Zellbasierte Immuntherapie

Konsistente Zellzahl und Viabilität für Entwicklung und Produktion

Die zellbasierte Immuntherapie deckt ein breites Spektrum von Behandlungen ab, bei denen Immunzellen in Patienten injiziert werden. Es ist allgemein bekannt, dass diese Therapien verschiedene Arten von Krebs und Autoimmunerkrankungen behandeln. Beispielsweise werden derzeit chimäre Antigenrezeptor-T-Zellen (CAR-T) in klinischen Studien für eine Vielzahl von Indikationen untersucht.

CAR-NK-Zellen werden zu einer wahrscheinlichen Alternative zu CAR-T-Therapien, da sie keine Auswirkungen auf die Graft-versus-Host-Disease (GvHD) haben. CAR-NK-Zellen können zu einer allogenen Standardbehandlung für Krebsindikationen werden. Dendritische Impfstoffe werden ebenfalls auf ihre Fähigkeit untersucht, körpereigene T-Zellen zum Kampf gegen Krebs einzubeziehen.

Mehr erfahren:

Was ist die Herausforderung?

Bei der Entwicklung einer zellbasierten Immuntherapie ist es von entscheidender Bedeutung, den Produktionsprozess zu berücksichtigen, da die Zellen selbst das Arzneimittel oder Medikament, auch Cell Therapy Product (CTP)1 genannt, sind. Die Zellen müssen möglicherweise einen Differenzierungsprozess durchlaufen, bevor sie in den Patienten injiziert werden, und es ist entscheidend, die Zellen sowohl vor als auch nach der Differenzierung zu zählen, um einen standardisierten und konsistenten CPT herzustellen. Neben der Zellzahl ist die Viabilität wichtig, da die Zelldosis davon abhängt, wie viele Zellen lebendig sind.

Lösung

Der automatische Zellzähler NucleoCounter® NC-202™ (und die Vorgängergeneration NucleoCounter® NC-200™) wurde von führenden Unternehmen im Bereich der zellbasierten Immuntherapie als Goldstandard übernommen. Mehrere der von der FDA zugelassenen CAR-T-Therapien nutzen den NucleoCounter® in ihrer Herstellung und Qualitätskontrolle und oft im vorgelagerten Prozess der Forschung und Produktentwicklung. Die Fähigkeit des Geräts, robuste und präzise Daten zur Zellzählung und Viabilität zu liefern, macht den  NucleoCounter®  zur ersten Wahl.

Mit den NucleoCounter®-Geräten ist es einfach, den gesamten Prozess von der Leukapherese über die Aufreinigung, Expansion und schließlich bei der Zusammensetzung der CAR-T-Zellen zu überwachen. Die Verwendung desselben Geräts gewährleistet präzise und zuverlässige Ergebnisse.

Präzision durch unsere Via2-Cassette™-Technologie

Der NC-202™ bietet die höchste Präzision unter allen Zählmethoden, einschließlich anderer automatischer Zellenzähler und manueller Zählung. Das Geheimnis dieser Präzision ist die Via2-Cassette™ , die Anwenderfehler minimiert, indem sie das Mischen und Pipettieren von Proben/Reagenzien vermeidet.

Darüber hinaus ist jede Kassette individuell volumenkalibriert, um eine genaue Berechnung der Zellkonzentration zu gewährleisten. Um eine möglichst genaue Zählung zu gewährleisten, wird jedes Gerät auf ein Hauptgerät kalibriert und muss daher nicht erneut kalibriert werden. Dies sorgt dafür, dass Situationen des Technologietransfers einfacher gestaltet werden und weniger Validierung erforderlich ist.

Verweise

  1. P Bedford, J Jy, L Collins et al.: Considering Cell Therapy Product “Good Manufacturing Practice” Status. Front Med. 2018; 5: 118.

Videos

NC-202™ Product Video