Zellzahl-und-Viabilitäts-Assay

Nachweis von Gesamt- und toten Zellpopulationen mittels Fluoreszenzzytometrie

  • Schnelle und komfortable Messung der Zellzahl und Viabilität
  • Konsistenz über Geräte, Benutzer und Standorte hinweg
  • Objektive Analyse – keine menschlichen Fehler bei der Probenvorbereitung
  • Skalierbares System mit 21 CFR Part 11 / GMP-fähiger Software
  • Persönliche Unterstützung durch unsere engagierten Experten
  • Spezialisierte Programme für Säugetier- und Insektenzellen
  • Automatisierte PDF-Berichte
  • Exportieren Sie Daten in FCS- / ACS-Formaten (für NC-3000™)

Überblick über das Zellzahl- und Viabilitäts-Assay

Mit den Bildzytometern der NucleoCounter® Familie können Zellen einfach gezählt und ihreViabilität bestimmt werden. Der NucleoCounter® bietet eine Reihe von Programmen, die den Anforderungen selbst der speziellsten Zelltypen und Kulturbedingungen entsprechen, einschließlich primärer Säugetierzellen, Zelllinien, Leukozyten, CHO-Zellen, MSCs, iPSCs, PBMCs, Hepatozyten, T-Zellen, NK-Zellen, CEFs, Insekten, Hefe, Vollblut, SVF, Microcarrier, Sphäroide und aggregierte Zellen.

Mit Hilfe von Fluoreszenzmikroskopie und Bildanalyse automatisieren die NucleoCounter® Geräte die Quantifizierung und Viabilitätsanalyse von Zellen. Sie visualisieren und quantifizieren mit Acridinorange (AO) und DAPI gefärbte Zellen und ermöglichen so die Identifizierung der gesamten bzw. toten Zellen. Die Verwendung der Fluoreszenzmikroskopie anstelle der Hellfeldmikroskopie bietet einen höheren Grad an Präzision, da der NucleoCounter® keine Nicht-Zellen identifiziert, wie es bei der Lichtmikroskopie möglich ist.

Der Zellzahl- und LViabilitäts-Assay liefert konsistente und reproduzierbare Daten aufgrund seiner zuverlässigen Assay-Algorithmen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden und dem Benutzer optimale Ergebnisse liefern.

Verwenden Sie den optimierten Zellzähler für Ihre spezifischen Anforderungen:

Assay-Prinzip

Der Zellzahl- und Viabilitäts-Assay basiert auf dem Fluoreszenzfarbstoff Acridinorange (AO) zur Zelldetektion und dem Nukleinsäure-Farbstoff DAPI zur Erkennung toter  Zellen. AO ist ein membranpermeabler Farbstoff, der vor allem Nukleinsäuren, d.h. alle Zellen in einer Probe anfärbt. DAPI kann die intakte Zellmembran nicht durchdringen und färbt nachfolgend nur Zellen mit einer durchlässigen Zellmembran, d.h. die toten Zellen.

Beide Farbstoffe sind in einer Probenkassette immobilisiert, um eine Beeinflussung durch den Benutzer während der Probenaufnahme, des Färbens und des Ladens in das NucleoCounter® Gerät zu verhindern. Die Zellzähler führen eine Reihe von Analyseprüfungen durch, um eine optimale Analyse der Probe zu gewährleisten, und teilen Ihnen mit, ob sich zu wenige oder zu viele Zellen in der Probe befinden. Da die Farbstoffe in der Kassette enthalten sind, sind die Benutzer keinen giftigen Chemikalien ausgesetzt und die Kassette kann nach der Analyse sicher entsorgt werden.

Assay-Ergebinsse

Ob als einfache Zellzahl, als Fluoreszenzbilder oder als vollständiger Datensatz (mit Bildern, Punktdiagrammen, Histogrammen und einstellbaren Gates) dargestellt, der Zellzahl- und Lebensfähigkeits-Assay ist ein zuverlässiges Programm, das Ihnen immer das beste Ergebnis liefert.

Suchen Sie nach der Zellzahl und Viabilität mit einigen unserer anderen Geräte? Weitere Informationen zu diesen Geräten: